Neuer Sportdirektor

„Der Meistertitel wäre das i-Tüpfelchen“ Philipp Eisele spielte sechs Jahre beim FC Lustenau. Jetzt hat er den Posten des Sportdirektors, verantwortlich für die U18 bis zur Ersten Mannschaft, übernommen. Wir sprachen mit dem 36- Jährigen über seine Rückkehr zur FC-Familie, seine sportlichen Ziele und seine neuen Aufgaben. Eigentlich ist Philipp Eisele ein Austrianer. Dort hat … Neuer Sportdirektor weiterlesen

Klubabende im Nachwuchsstübli

Darauf haben sicherlich viele schon sehnlichst gewartet. Am 13. Februar ist es endlich so weit. Dann erfolgt der Startschuss für die Klubabende im Nachwuchsstübli im Holz. Neben Live-Spitzenfußball der Champions League werden kulinarische Leckerbissen offeriert. Rainer und Volki haben einen ganz speziellen FC-Toast entwickelt. Mit Bregenzerwälder Raclette-Käs, Ländle-Schinken, Spezialgewürz aus Lisas Kulinarium und weiteren Geheimzutaten. … Klubabende im Nachwuchsstübli weiterlesen

Ein Wochenende zum Feiern

Viele Tore, viele schöne Augenblicke und einige Punkte konnten die Anhänger des FC Lustenau am vergangenen Wochenende feiern. Kampfmannschaft verteidigt Spitzenposition Mit breiter Brust dürfen sich die Jungs des FC Lustenau als Spitzenreiter auf der Kilbi präsentieren. Die Tore wurden durch Kemal Duran, Hüseyin Zengin, Moritz Bösch, Leo Mikic und Simon Häfele erzielt. Damit gewinnt … Ein Wochenende zum Feiern weiterlesen

Eröffnung Nachwuchsstübli und 111. JHV

Gleich zweimal durfte der FC in den vergangenen Tagen zu einem offiziellen Anlass ins Stadion an der Holzstraße einladen. Am 18. September wurde nach nur fünf Monaten Bauzeit das neue Nachwuchsstübli feierlich eröffnet. Am Tag darauf wurde ebenfalls im neuen Klubheim die 111. Jahreshauptversammlung abgehalten. Dabei wurde das vergangene Jahr Revue passieren gelassen, berichtet, entlastet, … Eröffnung Nachwuchsstübli und 111. JHV weiterlesen

111 Jahre und noch viel mehr … TEIL 1

111 Jahre Fußball in Lustenau Vor ziemlich genau 111 Jahren bestritt die Fußballriege des Turnvereins Lustenau, später bekannt als FC Lustenau, ihr erstes Spiel. Am 18. August 1907 organisierte Emil Brüschweiler ein Freundschaftsspiel gegen seinen Heimatclub den FC Romanshorn und legte damit den Grundstein für die Gründung des FC Lustenau 1907. Es sollte das erste … 111 Jahre und noch viel mehr … TEIL 1 weiterlesen

Emil Stollenfuß

Emil der Stollenfuß Zum 111-jährigen Jubiläum hat sich der FC Lustenau etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Emil, der Stollenfuß, verbindet Fußballfeld, Kunstwelt sowie Sport- und Bildungsprojekte miteinander. Hintergrund zum Projekt: Neues auszuprobieren liegt uns in den Genen. Immerhin hat ja der FC Lustenau 1907 das Fußballspiel überhaupt erst nach Vorarlberg gebracht. Der älteste Fußballverein des … Emil Stollenfuß weiterlesen