FC Lustenau trennt sich von Trainerteam

Der FC Lustenau und Trainer Daniel Madlener gehen auf Grund divergierender Ansichten was die Zukunftsperspektiven des Vereins betrifft, ab sofort getrennte Wege. 
Der Verein bedankt sich bei Daniel Madlener und seinem Trainerteam für die engagierte Arbeit der letzten beiden Jahre und wünscht ihnen alles Gute für die Zukunft.
Interimistisch wird Philipp Eisele, der Sportliche Leiter des FC Lustenau, das Team betreuen. Bis zum Mastersstart am 28. Dezember in Wolfurt soll die Nachfolge geklärt sein.

Trainer Daniel Madlener
%d Bloggern gefällt das: