Frühjahrsauftakt geglückt

Lange mussten die mitgereisten Fans des FC Lustenau bangen, ob die Erwartungen, die man sich gesetzt hatte, nicht doch zu hoch gesteckt waren.

 

Siegtreffer in letzter Minute

Kein Spiel für Schwache nerven. Lange sah es so aus, als ob man nach dem erfolgreichen Herbst mit einer Niederlage in das Frühjahr starten würde. Vergebene obwohl die Jungs aus der Holzstraße spielerisch überlegen waren, wollte einfach kein Treffer gelingen. Als man dann noch nach einem scheinbaren Abseitstor in Rückstand geriet, schien es bis zur 76. Minute so, als ob man sich seit langem wieder einmal mit einer Niederlage in einem Pflichtspiel abfinden müsse.
Der entscheidende Treffer fiel erst in der 93.Minute. Der Torschütze: Dragan Domuzin. Den Ausgleich zum 1:1 in der 76. Minute erzielte Luca Hollenstein. Damit findet sich der FC auch weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz. Ein FC-Betreuer meinte nach dem Schlusspfiff: „Wer solche Spiele gewinnt, wird Meister.“ Sein Wort in Gottes Ohr!

Den Siegtreffer zum 1:2 gibt es hier nachzuschauen

Bereits nächsten Samstag den 6. April trifft der FC Lustenau daheim auf Kennelbach. Anpfiff ist um 15:00 Uhr. Nach einer langen Winterpause können sich die Fans endlich wieder auf ein kühles Getränk und eine gute Wurst im Holz freuen.