Ist dem FC der Meistertitel noch zu nehmen?

Mit dem herausragenden Erfolg gegen gegen Schlins, ist dem FC Lustenau nach dem 25. Spieltag der Meistertitel der Landesliga nur noch theoretisch zu nehmen.

Dank einem 7:0 Schützenfest haben die Jungs aus der Holzstraße nun einen fast nicht einholbaren Vorsprung auf den Zweitplatzierten.
Die Torschützen für die Blau-Weißen: Leo Mikic, Ismet Güler, Kristijan Makovec, Kemal Duran, Luca Hollenstein, Moritz Bösch und Ali Polat!

Aufgrund der Niederlage von Hard gegen Sulzberg, heißt der neue Verfolger nun Schruns. Diese könnten den FC allerdings nur dann vom Thron stoßen, wenn Schruns alle Spiele gewinnt, der FC Lustenau alle Spiele verliert und die Schrunser zudem noch 35 Tore in der Tordifferenz aufholen. Nach der herausragenden Saison der Jungs um Daniel Madlener scheint dies so gut wie unmöglich zu sein.

 

Am 15. Juni steigt die große Feier um die erfolgreiche Saison gebührend abzuschließen. Ob es sich dann auch wirklich um die Meisterfeier handeln wird, werden wir höchstwahrscheinlich nach dem nächsten Spieltag erfahren.