Philipp ändert seinen Fokus

Durch die neuerlich verschärften Maßnahmen der Bundesregierung wird der Amateurfußball massiv eingeschränkt. Aus diesem Grund hat der VFV entschieden die Ligen bis auf weiteres auszusetzen. Somit war das heutige Training der Kampfmannschaft, das letzte Zusammentreffen der Spieler für eine längere Zeit.

Und nicht nur die Spielzeit im Jahr 2020 ist mit heute vorbei, leider müssen wir auch den Abschied von Philipp Eisele als Coach der Kampfmannschaft verkünden. Philipp hat aus privaten Gründen entschieden, sein Amt niederzulegen. Er will zukünftig mehr Zeit seiner Familie widmen und blickt freudig der Geburt seines zweiten Kindes entgegen.

Wir wünschen ihm für die neuen privaten Aufgaben alles Gute und sind uns sicher ihn auch zukünftig im Holz als Gast begrüßen zu dürfen.

Die Position als Trainer der Kampfmannschaft wird interimsmäßig kein Unbekannter bekleiden. Es freut uns, dass unser Co-Trainer Philipp Hagspiel einspringt und das Amt des Cheftrainers übernehmen wird. Viel Erfolg Hagi!

%d Bloggern gefällt das: