Würdiger Saisonabschluss der Kampfmannschaft

SC Göfis – FC Lustenau 1907

Für einen würdigen Saisonabschluss sorgten die Jungs aus der Holzstraße gegen Göfis. Mit einem 5:1 Erfolg kann die Kampfmannschaft zufrieden in die Sommerpause starten. Torschützen für den FC waren Hüseyin Zengin, Leo Mikic, Kristijan Makovec und Ali Polat sowie Thomas Bertschler durch ein Eigentor.

Obwohl die Blau-Weißen durch ein Tor von Patrick Seeger in der 24. Minute in Rückstand gerieten, konnten sie das Spiel noch einmal drehen und dominierten über die restlichen Minuten das Spielgeschehen. Der Ex-FCler Patrick Seeger feierte bei diesem Spiel übrigens auch sein Karriereende. Nach eigenen Aussagen, werde er nach Abpfiff seine Fußballschuhe verbrennen.

Nach diesem Erfolg ist der FC das erfolgreichste Team der Rückrunde. 28 Punkte gingen seit der Winterpause auf das Konto des FC. Außerdem erzielte das Team die meisten Tore der Saison (68) und hat mit Hüseyin Zengin auch den Top-Torschützen (24 Treffer) in den eigenen Reihen.

 

Erfolg auch für das 1B-Team

Auch die Jungs des 1B feierten ihren Saisonabschluss mit einem Erfolg. Gegen das 1B des FC Höchst konnten unsere Jungs mit einem 4:1 überzeugen. Zu den Torschützen gehören Erhan Erten, welcher sogar einen Hattrick erzielen konnte und Simon Stark.
Somit verabschiedet sich das 1B auf einem hervorragenden 4. Tabellenplatz in die Sommerpause.

Wir wünschen beiden Kampfmannschaften einen erholsamen Sommerurlaub und freuen uns schon auf die Spiele der Saison 2018/19.