Die Fußballfestspiele gehen weiter …

Am 15. August absolvierten gleich alle 3 Mannschaften des FC Lustenau 1907 ihre Meisterschaftsspiele. Dabei kam es zu einem regelrechten Torregen. Vor allem ein Mann leistete erheblichen Beitrag zum Torverhältnis des Spieltags von 11:3. Die Fußballfestspiele gehen weiter.

3. Spieltag der Ersten Mannschaft

Die Kampfmannschaft errang auch im dritten Spiel der Saison 2018/19 wieder einen Sieg. Die Gegner aus Ludesch konnten mit 2:1 bezwungen werden. Torschützen waren dabei, wie könnte es auch anders sein, Hüseyin Zengin und Leo Mikic.
Wermutstropfen beim Heimsieg waren jedoch, dass die Torsperre im Kasten von Junggoalie Noah Küng zu Ende ging und die Gelb-Rote Karte von Goalgetter Hüseyin Zengin. Somit ist Hüseyin beim Spiel gegen Kennelbach nur Zuschauer.

Torfestival des 1b

Mit einem unglaublichen 8:2 fegte das 1b den Gegner aus Rankweil regelrecht vom Platz. Mann des Spiels war Johannes Giselbrecht, welcher fünfmal den Ball im gegnerischen Tor versenkte. Zu den weiteren Torschützen zählen Dejan Stanojevic (2) und Jacky Alge.

Aller guten Dinge sind drei

Auch das 1c konnte sich am 15. August einen Heimsieg erkämpfen. Mit einem Last-Minute-Tor durch Soner Akyildiz gelang den Jungs des 1c der Erfolg über das 1b aus Au.

Nächste Spiele

18. August 17:00 Uhr – Kennelbach gegen FC Lustenau
18. August 14:45 Uhr – Kennelbach 1b gegen FC Lustenau 1c
19. August 13:00 Uhr – Lochau 1b gegen FC Lustenau 1b

1. Runde VFV-Cup

Ein erfolgreiches Cup-Wochenende für die Mannschaften des FC Lustenau geht zu Ende. Allen drei Teams gelang der Aufstieg in die nächste Runde des VFV-Cups.

Am ersten Augustwochenende bestritten alle drei Mannschaften des FC Lustenau 1907 ihre Spiele im VFV Cup.

Die Kampfmannschaft spielte ihr Auftaktspiel im VFV-Cup gegen das 1B des FC Lauterach.
Nach 24 Minuten gab es den ersten Stimmungdämpfer für die mitgereisten Fans des FC Lustenau. Oliver Stonojevic erzielte das 1:0 für die Hausherren. Es dauerte eine knappe viertel Stunde bis der FC durch einen Treffer von Ali Polat ausgleichen konnte.
Es war wieder einmal Hüseyin Zengin, welcher die blau-weißen nach 60 Minuten durch einen Elfmeter aufatmen ließ und für die Jungs aus der Holzstraße den Führungstreffer erzielte.

Anschließend gelang es Leo Mikic erneut einen Doppelpack zu erzielen und der FC Lustenau konnte die erste Runde des VFV-Cup mit einem 4:1 Auswärtssieg für sich entscheiden.

Damit trifft die Kampfmannschaft des FC Lustenau am 29. August in der zweiten Cup-Runde zu Hause im Holz auf den FC Wolfurt.

Dem 1b des FC Lustenau gelang ein 4:1 Erfolg gegen das 1b des RW Rankweil. Wir gratulieren recht herzlich den Torschützen Marko Marceta, Dejan Stanojevic und Johannes Giselbrecht, welcher sogar zwei Tore erzielen konnte. Das 1b trifft somit in der nächsten Runde auf SW Bregenz.

Auch dem 1c gelang der Aufstieg in die zweite Cup-Runde. Das Team bezwang FC Sulzberg 1b mit 4:0. In die Torschützenliste konnten sich Goran Vasic, Linus Hämmerle und Soner Akyldiz (2 Treffer) eintragen.

Herzliche Gratulation allen drei Teams für ihre tolle Leistung!