Wiederaufnahme des Trainings der Kampfmannschaften

Die Corona-Krise hinterlässt Einschnitte in fast sämtlichen Bereichen des Lebens. Auch der Fußball bleibt davon nicht verschont. Derzeit ist noch nicht klar, wann ein gewöhnlicher Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Auch wenn noch nicht absehbar ist, wann die Kampfmannschaften das nächste Meisterschaftsspiel bestreiten dürfen, haben sie vergangene Woche den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen.

Unter Einhaltung strenger Hygiene-Richtlinien und dem nötigen Mindestabstand können die Jungs nun wieder Trainingseinheiten absolvieren. Auch wenn es unter den aktuellen Umständen noch ein wenig ungewohnt ist, die Spieler sind froh, endlich wieder miteinander kicken zu können.

Obwohl noch nicht klar ist, wann wieder ein Meisterschaftsbetrieb stattfinden kann, muss in die Zukunft geschaut werden. Die Planung eines Kaders für die Saison 20/21 muss stattfinden. Es freut uns ganz besonders, dass die meisten Spieler aus dem diesjährigen Kader uns auch nächste Saison wieder zur Verfügung stehen.

So dürfen wir nächstes Jahr auf ein bewährtes Trainerteam zurückgreifen:

1. Kampfmannschaft: Philipp Eisele (Trainer), Philipp Hagspiel (Co-Trainer) und Gerd Küng (Tormann-Trainer)

1b-Kampfmannschaft: Iskender Iscakar (Trainer)

1c-Kampfmannschaft: Dejan Stanojevic (Trainer)

Folgende Spieler haben in der Kampfmannschaft verlängert:

Noah Küng, Moritz Beck, Simon Häfele, Hüseyin Zengin, Maximilian König, Vincent Scheffknecht, Elias Jonach, Ismet Güler, Batuhan Karakas, Amel Begic, Simon Grabherr, Alex Asiu, Ajdin Celes und Markus Blank

Folgende Spieler rücken neu in die Kampfmannschaft auf:

Paul Hagen (1b), Luis Bösch (U18) und Michael Grabher (U18)

Folgende Spieler verlassen die Kampfmannschaft des FC Lustenau 1907:

David Stoppacher, Muhammed Piken und Kilian König (Studium)